Menü öffnen

KTV Fulda verteidigt Titel

Dillenburg war ein gutes Pflaster für nordhessische Turnerinnen. Bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften lieferten sich die Turnerinnen der KTV Fulda, angeführt von Ruby und Naomi van Dijk (Melsungen), ein Kopf-an-Kopf-Duell mit dem Quartett des FTSV Heckershausen. Im Landesfinale der LK 1 konnten beide Mannschaften jeweils zwei Geräte für sich entscheiden.

Das Tüpfelchen auf dem „i“ waren einmal mehr die van-Dijk-Zwillinge. Ruby van Dijk war die beste Einzelturnerin an drei Geräten und damit auch insgesamt. Sie trug 54,85 Punkte zum Mannschaftsergebnis bei. Besonders ihr Vortrag am Stufenbarren hob sie von der Konkurrenz ab. Dort wo Ruby nicht vorn lag, am Boden, sprang Naomi van Dijk in die Bresche. Ihre 14,75 Punkte waren die beste Leistung an einem Gerät aller Turnerinnen.

Nachdem Heckershausen noch in der Qualifikation die Nase vorn hatte, konnte die KTV Fulda am Wochenende ihr Projekt Titelverteidigung mit 153,05 Punkten und 1,25 Punkte Vorsprung auf den FTSV Heckershausen erfolgreich abschließen.

Gegen starke Mannschaften aus im Schnitt älteren Turnerinnen hatte die Mannschaft des TSG Wellerode bei den Nachwuchsmannschaften diesmal keine Chance. Obwohl Clara Besser (Melsungen) insgesamt 49,95 Punkte beitragen konnte, erreichte das Sextett mit 155,55 Punkten leider nur Rang 6, nur 0,30 Punkte hinter dem KSV Baunatal, der anderen Mannschaft der Turntalentschule Nordhessen. Clara hatte ihre Stärke klar am Schwebebalken. Dort erzielte sie die drittbeste E-Note aller Turnerinnen und bekam insgesamt 13,65 Punkte.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 22.11.2017