Menü öffnen
Suche
Judo: Hendrik Reisinger holt sensationell Bronze beim 18. Rauschenberg Turnier in Petersberg! | Melsunger Turngemeinde 1861 e.v.
Menü öffnen

Judo: Hendrik Reisinger holt sensationell Bronze beim 18. Rauschenberg Turnier in Petersberg!

--

Hendrik Reisinger holt beim 18. Rauschenbergturnier in Petersberg sensationell Bronze bei den Männern für die Melsunger Turngemeinde

Hendrik Reisinger holt Bronze


Beim 18. Rauschenbergturnier in Petersberg vertraten die Judoka Jan-Henning Ackermann( -28kg) und Paul Reimer die MT in der Altersklasse U12. Beide Gewichtsklassen waren mit 18 bzw. 26 Teilnehmer bei diesem überregionalen Turnier stark besetzt. Jan-Henning Ackermann kämpfte sehr beherzt, konnte sich aber in seinem ersten offizielen Wettkampfeinsatz noch nicht gegen die starke Konkurrenz behaupten.

Debütant Jan-Henning Ackkermann

Jan Henning Ackermann bei seinem Debüt gegen Nikita Gerling (1. Fuldaer JC)

Dagegen kommt Paul Reimer in der Gewichtsklasse -34kg immer besser zurecht. Er bot in seinen Kämpfen den routinierteren Gegner Paroli und punktete ein ums andere Mal. In seinem Eröffnungskampf, begegnete er seinem Gegner Colin Cäsar vom JC Petersberg auf Augenhöhe, musste sich aber am Ende der Kampfzeit geschlagen geben. In der Trostrunde gelang ihm sogar ein Sieg nach Wurf und Haltegriff gegen Paul König (Wiesbaden).

 

Paul Reimer nimmt seinen Gegner in einen Haltegriff

Paul Reimer setzt zum Kesa Gatame an

 

 Paul Reimer hält seinen Gegner perfekt im Haltegriff

Paul hält seinen Gegner perfekt im Haltegriff 

In seinem dritten Kampf war er für den Bruchteil einer Sekunde unaufmerksam und verlor schließlich durch Wurf und Haltegriff.

 

Nach den Wettkämpfen der U12 schickten sich die Judoka der Altersklasse der Frauen und Männer an, die Sieger in den einzelnen Gewichtsklassen auszukämpfen. Hier überzeugte Hendrik Reisinger in seinem ersten Einsatz in der Altersklasse der Männer. Er erkämpfte sich mit vollem Technik- und Körpereinsatz einen hervorragenden 3. Platz und sicherte sich so sensationell die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse - 81kg. Dieses Ergebnis ist bemerkenswert, da seine Gegner allesamt weitaus länger Wettkampfsport betreiben und damit technisch versierter sind.

Hendrik Reisinger hoch konzentriert

 

Hendrik Reisinger im Kampf gegen G. Wirsing vom JC Dettelbach

G. Wirsing 3. Kyu Grad (JC Dettelbach) gegen Hendrik Reisinger 7. Kyu Grad

  

Bereits am 18.02.2017 versuchte Arvid Konheiser, im Schwergewicht, in der Altersklasse U15 an seine Erfolge in der Altersklasse U12 anzuknüpfen.  Sein erster Kampf in der neuen Alters- und Gewichtsklasse war doch schon eine starke Umstellung für ihn, er fand während des gesamten Turniers kein Mittel um die wesentlich schwereren Gegner zu kontollieren und so musste er sich am Ende mit dem undankbaren fünften Platz zufrieden geben.

****************

Judoka m/w aller Altersklassen U11-U18 und Senioren für Wettkampfjudo gesucht

Trainingszeiten :

Jugend und Senioren m/w: Mittwoch 19:00-20:30 Uhr

Kinder m/w: Freitag 15:00-16:30 Uhr

in der Zweifeldsporthalle Melsungen

****************

Judoka des ESV Jahn Treysa 1871 e. V. trainierten am 16.03.2016 in Melsungen


Erneut trafen sich die Treysaer und Melsunger Judoka in der Zweifeld-Sporthalle in Melsungen zu einem gemeinsamen Training. Das war bereits der zweite Besuch der Judoka aus der Schwalm in Melsungen. Wir hatten einen schönen, gemeinsamen Trainingsabend, bei dem jeder wieder seine Kenntnisse etwas erweitern konnte.

****************

Leon Müller und Arvid Konheiser beim 17. Rauschenberg Turnier in Petersberg gut platziert

Beim 17.Rauchenbergturnier in Petersberg erkämpfte sich Arvid Konheiser in der Gewichtsklasse + 50kg nach harten Kämpfen

Arvid Konheiser hier im Kampf gegen Abdel-Kader khaldi

 

einen ausgezeichneten 3. Platz und freute sich bei der anschließenden Siegerehrung riesig über die Bronzemedaille.

Arvid Konheiser ( 2. v. r.) bei der Siegerehrung in Petersberg

Bei diesem Turnier musste er sich nur den Finalisten Fabian Marr vom SV Schmalkalden 04 und Arthur Usatiuc von der TG Rimbach geschlagen geben.

 In der Gewichtsklasse -40 kg begann Leon Müller mit einem Sieg über Alexander Graves von der TSG 1890 Köppern e. V, recht vielversprechend, musste sich dann aber im Kampf gegen Edmin Kurtanovic vom PSV GW Kassel knapp geschlagen geben. In der Trostrunde konnte er noch drei weitere Kämfe für sich entscheiden und belegte am Ende in der mit 16 Teilnehmer stark bestzten Gewichtsklasse einen hervorragenden 5. Platz.

 Leon Müller in Aktion

Leon Müller setzt eine Technik an

Leon Müller im Bodenkampf 

****************

Leon Müller und Arvid Konheiser trainierten auf Bezirksebene

Leon Müller und Arvid Kohnheiser nahmen am 13.02.2016 erstmalig an einem Bezirkstraining unter der Leitung der Trainer Linke und Gleim teil. Damit hatten zwei der talentiertesten Judoka unserer Abteilung  die Gelegenheit, mit den besten Judoka des Bezirks zusammen zu trainieren. Bei dem dreistündigen Training standen wettkampfrelevante Stand- und Bodentechniken sowie Randori (Übungskämpfe) auf dem Programm.  

****************

 

Judoka des ESV Jahn Treysa und der MT trainierten am 03.02.2016 in Melsungen

 Im Vordergrund stand an diesem Abend das Techniktraining. Zuerst wurden verschiedene Ausführungen des Tai-o-toshi demonstriert, anschließend geübt und vertieft. Im weiteren Verlauf wurde diese Technik mit der Aufgabenstellung, den Wurf zu blocken, überzusteigen und schließlich selbst eine Kontertechnik (Tani-O-Toshi) zu werfen zu eine Bewegungsaufgabe weiter entwickelt. Danach zeigten die Trainer aus Treysa und Melsungen noch Umdrehtechniken aus der Bauchlage in die Rückenlage mit anschließenden Halte-, Würge- oder Hebeltechniken. Die gemeinsamen Trainingsabende sollen fortgeführt werden.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 29.03.2017