';
Menü öffnen

Spieth-Cup

Für Ruby und Naomi van Dijk stand am Samstag der nächste Wettkampf im Rahmen ihres Projektes „DM-Quali“ auf dem Plan. Beim 13. Spieth-Cup in Berkheim (Esslingen) turnten beide jeweils ihren ersten kompletten Vierkampf unter Wettkampfbedingungen seit März.

Beide erwischten einen guten Tag und zeigten schon zum Auftakt am Stufenbarren, dass sie wieder vorn mitmischen wollten. Mit 10,60 P (Drittbeste, Ruby) und 10,25 P (Naomi) fuhren beide erwartungsgemäß zweistellige Punktzahlen ein. Ebenso gut lief es am Schwebebalken, aber mit umgekehrten Vorzeichen. Naomi wurde mit 10,35 P benotet, Ruby erhielt für ihren Vortrag 10,10 P.

Die zweite Hälfte des Wettkampfes begann am Boden. Naomi gelang mit 11,55 P die zweitbeste Leistung des Teilnehmerfeldes, nur ganz knapp vor Ruby (11,40 P). Beim abschließenden Sprung hatte wieder Ruby die Nase vorn und war mit 12,50 P hier wiederum Zweitbeste. Nur vier Zehntel weniger verbuchte Naomi für sich auf der Habenseite.

Am Ende strahlten beide, obwohl sie die voraussichtliche Norm für die Deutschen Meisterschaften nicht ganz erreicht haben. Ruby stand als Dritte mit auf dem Treppchen (44,60 P). Naomi erreichte Rang 5 mit 44,25 P.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 20.08.2018