';
Menü öffnen

JtfO Gerätturnen – Das Podest knapp verpasst

Bevor wir wieder als Verein von uns Reden machen, stellen wir noch zweimal Schulmannschaften für die Gesamtschule. In vier Wochen turnen die Jungs in Wettkampf II (Kür LK 3). Letzte Woche war eine (gemischte) Mädchenmannschaft im Wettkampf IV (Gerätebahnen) an der Reihe.

Diesen Wettkampf können wir trainingstechnisch nicht unterstützen, und erst zwei Tage vor dem Wettkampf war die endgültige Mannschaftsaufstellung bekannt. Trotz der kurzen Vorbereitungszeit kam für Charlotte Röse, Juliana Wagner, Marjam Juna Schnell, Linus Grziwa und Erik Friedrich noch ein passables Ergebnis heraus.

Die größte Herausforderung stand am Anfang des Wettkampfes. In der Gerätebahn B mit Schwebebalken, Boden und Stützbarren mussten die Mädels und Jungs jeweils ein ungewohntes Gerät meistern. Juliana brillierte mit 17,50 von 18,00 möglichen Punkten. Die Mannschaft insgesamt erzielte 66,50 P, was am Ende zu 4 Ranglistenpunkten (RLP) reichen sollte.

An der Gerätebahn C kommt es auf gute Koordination, Synchronität und Abstimmung untereinander an. Schattenrollen, Hockwenden und Synchronturnen in direkter Folge gelangen dem Melsunger Quintett hervorragend. Sie konnten alle Mannschaften außer der Goetheschule hinter sich lassen.

Es folgten die beiden Kraftdisziplinen. Beim Stangenklettern blieben die fünf ohne besondere Stärken oder Schwächen. Alle lagen ungefähr auf einem Niveau, nur Juliana war knapp schneller als die anderen. Beim Standweitsprung (drei Schlusssprünge) lieferte Erik mit 6,40 m das Spitzenergebnis aller Teilnehmer.

Nach längerer Wartezeit und dadurch mit weniger Konzentration und mit erkalteten Muskeln folgte die nominell leichteste Gerätebahn A (Reck, Boden und Sprung). Resultat waren leider vier Stürze am Sprung. Lediglich Charlotte bewahrte die Ruhe und turnte souverän durch. Da auch andere Mannschaften ausgerechnet hier Probleme hatten, reichte es noch zu 4 RLP.

Am Ende des langen Tages folgte noch die Umkehrstaffel. Danach stand fest, dass die Mannschaft der Gesamtschule mit 24 Ranglistenpunkten Rang 4 erreicht hat. Mit ein wenig mehr Glück hier oder da hätte es fürs Treppchen gereicht, aber über diese guten Saisonstart kann man nicht klagen.

Unser Dank geht noch an Alexander Sondermann, der die Mannschaft als Kampfrichter begleitet hat.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.02.2019