';
Menü öffnen

Drei Siege bei der Gaunachwuchsrunde

Mit dem kleinsten Aufgebot seit zwei Jahren sind wir am Samstag zum ersten Wettkampf der Gaunachwuchsrunde 2019 nach Neukirchen gefahren. Dafür hatten wir eine schlagkräftige Gruppe am Start.

Es sind weniger Mädchen als sonst, weil einige Turnerinnen von Uta jetzt bei der Gaumeisterschaft starten, worüber ihr morgen lesen werdet, und viele sind ja inzwischen in die Leistungsgruppe gewechselt. Dafür, das ist uns erst beim Gruppenfoto so richtig aufgefallen, sind es jetzt endlich mal wieder mehr Jungs.

Im Jahrgang 2008 der Mädchen trat Andreea Marsovina als einzige Melsungerin gegen neun Neukirchener Mädchen an. Diese Aufgabe löste sie mit Bravour. Ohne besondere Stärke oder besondere Schwäche absolvierte sie ihren Vierkampf. Diese Konstanz reichte für die Bronzemedaille mit 36,55 P.

So ähnlich verlief der Wettkampf des Jahrgangs 2009 für Lucia Dück. An jedem Gerät, das in die Wertung kam, holte sie das zweitbeste Ergebnis ihres Jahrgangs. So ist es einfach auszurechnen: Dank jeweils 12,70 P an Reck und Boden freute sich Lucia über insgesamt 37,30 P und Rang 2.
Weitere Ergebnisse: 5. Jule Braun (36,20 P), 6. Sofie Dück (34,40 P).

Der einzige Wettkampf ohne Podiumsplatzierung blieb Mädchen 2010. Hier erreichte Maya Eberhardt den 8. Platz (32,15 P).

Das beste Ergebnis aus Vereinssicht erreichte die achtjährige Finja Saul. Mit der jeweils besten Balken- (12,80 P) und Bodenwertung (13,35 P) aller 60 Turnerinnen des Vormittags sowie der besten Reckwertung im Jahrgang 2011 gewann Finja die Goldmedaille. Ihre 38,95 P bedeuteten einen Vorsprung von 1,75 P auf Rang 2 und waren die zweitbeste Leistung aller Mädchen.
Weitere Ergebnisse: 10. Lia Birkenstock (33,45 P).

Bei den Jungen hatten wir nur zwei mit Wettkampferfahrung gemeldet. Zwei weitere haben wir bewusst noch nicht im November starten lassen. Diese drei Monate Wartezeit haben sich bezahlt gemacht. Dazu kamen drei Jungen, die überhaupt erst im September/Oktober mit dem Turnen begonnen haben. Sie haben sich schnell in die Gruppe integriert und aufgrund ihrer körperlichen Voraussetzungen schnell die turnerischen Grundlagen gelernt.

Leider ohne Gegner blieb diesmal Timon Schmidt im Jahrgang 2008. Er hatte aber als Orientierung den Jahrgang 2006 in seiner Riege. Im Verhältnis dazu turnte Timon deutlich stärker und konnte die Punktzahl seines Sieges vom November mit 36,15 P klar übertreffen.

Der Jahrgang 2009 sah ein komplettes Melsunger Podium. Durch seine Wettkampferfahrung setzte sich Maik Fibicher mit drei gewonnenen Geräten durch (36,30 P). Ihm dicht auf den Fersen war Tom Kromrei. Tom überzeugte besonders mit 12,25 P am Reck, womit er zweitbester der 17 Jungs an diesem Gerät war, und bekam die Silbermedaille für 35,75 P. Das Podium komplettierte Nicolas Wagner. Nicolas hatte Boden und Reck als starke Geräte und wurde mit insgesamt 33,85 P benotet.

Auf dem Niveau von Tom und Nicolas turnten unsere beiden Starter im Jahrgang 2010. Ludwig Horchler vom TSV Neumorschen, der in unserer Leistungsgruppe trainiert, setzte seine Akzente als drittbester Bodenturner und erreichte Rang 2 mit 35,25 P. Hinter ihm reihte sich Jakob Stein ein. Jakobs Stärken liegen an Barren und Reck. Er bekam Bronze für 33,15 P.

Auch der jüngste Turner durfte sich über Bronze freuen. Erik Rüdlin war im Jahrgang mit der größten Leistungsdichte (2011) Bester am Boden (10,85 P) und Zweitbester am Barren (10,90 P). Leider hatte er kein weiteres zweistelliges Ergebnis, sodass es für ihn mit 31,55 P diesmal nur für Rang 3 reichte.

3 x Gold, 3 x Silber und 4 x Bronze sowie kein letzter Platz mit 14 Athleten ist ein respektables Ergebnis. Mal sehen, wie es im Herbst in Melsungen wird. Und das waren nicht die letzten Podiumsplatzierungen des Wochenendes.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.03.2019