';
Menü öffnen

Spitzenleistung durch Finja Saul

Zusammen mit Helfern des Leistungszentrums Kassel und des SC Neukirchen hat unser Helferteam am Freitagabend die Bühne für ein Wochenende mit kurzweiligen und spannenden Wettkämpfen bereitet. Mehr als 25 Helfer sorgten dafür, dass der größte Gerätepark seit 2003 in weniger als anderthalb Stunden stand.

Mit knapp 300 Teilnehmern und ungefähr 800 Zuschauern über zwei Tage können wir zu Recht von einem gelungenen Wochenende sprechen. Wir selbst waren in drei von fünf Wettkampfdurchgängen vertreten. Mehr als fünfzig Turnerinnen und Turner haben ihr können unter Beweis gestellt.

Zum Auftakt der Wettkämpfe stand der zweite Durchgang der Gaunachwuchsrunde an. Wir waren durch Turnerinnen von Uta vertreten, die teils aber auch schon mit der Leistungsgruppe trainieren. Jungen waren nicht gemeldet, diese sind alle beim Pokalwettkampf gestartet.

Vor allem bei den Mädchen sind die Teilnehmerfelder insgesamt von ihren Leistungen her enger zusammengerückt. Die Abstände von der ersten zur letzten Turnerin waren in den meisten Altersklassen gering. Das ist ein gutes Zeichen für den gesamten Turngau, denn auch das Niveau war entsprechend hoch.

Am besten von allen Kindern löste Finja Saul (Jg. 2011) die gestellten Aufgaben. Mit 39,80 P reiht sich Finja auf Rang 8 der seit 2007 geführten Bestenliste ein. Sie konnte drei Geräte für sich entscheiden. An ihrer Streichwertung Boden (12,70 P) war sie 0,95 P besser als die zweitbeste Turnerin ihrer Altersklasse an diesem Gerät, ihre Trainingskameradin Lia Birkenstock. Lia kam mit 36,30 P ihrerseits auf Rang 3.
Weiteres Ergebnis: 8. Jana Sandrock (33,40 P)

Trotz Bestleistung am Schwebebalken konnte sich Josefine Muster im Jahrgang 2010 nicht ganz oben platzieren. Aber mit drei 12er-Wertungen und 37,20 Punkten reichte es für Josefine immerhin für die Silbermedaille.
Weiteres Ergebnis: 7. Jana Deist (34,75 P)

Knapper noch ging es im Jahrgang 2009 zu. Drei Zehntel fehlten Jule Braun für den Platz an der Sonne. Obwohl sie mit Reck und Boden gleich zwei Geräte für sich entscheiden konnte, erreichte sie mit 36,45 P den zweiten Platz.
Weitere Ergebnisse: 5. Jana Sophie Naumann (35,95 P), 6. Lucia Dück (35,65 P), 9. Sofie Dück (34,00 P), 11. Luisa Merz (33,55 P)

Einzige Altersklasse ohne Podiumsplatzierung war der Jahrgang 2012. Hier wurde Marie Simon 4. mit 34,85 P sowie Nora Deist 5. Mit 31,90 P.

Sind wir mal gespannt, welche Turnerinnen 2020 in den Startlöchern stehen…


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 08.12.2019