';
Menü öffnen

Kasper und Horchler empfehlen sich für die Landesauswahl

Die Turner der Turntalentschule (TTS) Nordhessen beeindruckten beim Qualifikationswettkampf für den Deutschlandpokal.

In der heiß umkämpften AK 9/10 überzeugten sowohl Louis Kasper (MT Melsungen) als 2. mit 48,250 Punkten als auch Philipp Horchler (TSV Neumorschen) als 6. mit 44,875 Punkten. Kasper unterlag seinem Trainingspartner Lucian Schrage (TSG Niederzwehren/48,300 Punkte) nur denkbar knapp und platzierte sich vor Felias Euler (TSG Niederzwehren/47,275 Punkte).

Damit bewies die TTS Nordhessen, dass sie in dieser Alterklasse von allen hessischen Leistungszentren bisher am besten durch die Coronakrise gekommen ist. Letztes Jahr als Vereinsmannschaft der MT Melsungen noch knapp von der KTV Obere Lahn geschlagen, führte diesmal kein Weg an den heimischen Talenten vorbei.

Die ersten sechs Turner des Wettkampfes haben sich für einen Sichtungslehrgang des Hessischen Turnverbandes in den Herbstferien empfohlen, bei dem die endgültige Landesauswahl zusammengestellt wird. Vier Plätze gehen also nach Nordhessen und je einer an das Landesleistungszentrum Frankfurt und das Leistungszentrum Biedenkopf.

An folgenden Geräten konnten sich die Kasseler Turner ebenfalls den Tagessieg sichern: Lucian Schrage gewann den Sprung mit 9,00 Punkten und den Barren mit 8,50 Punkten. Louis Kasper sicherte sich den ersten Platz am Reck mit 8,45 Punkten vor seinem Mitstreiter Philipp Horchler mit 8,35 Punkten. Felias Euler dominierte am Pauschenpferd mit der Höchstwertung von 9,175 Punkten.

Alle vier Turner zeigten sehr guten Grundtechniken mit hoher Ausführungsqualität. Wir gehen davon aus, dass bis zum Deutschlandpokal in sechs Wochen noch eine erhebliche Steigerung möglich ist.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 28.10.2020