';
Menü öffnen

Clara Besser qualifiziert sich für Deutschland-Pokal

Bei den Hessischen Nachwuchsmeisterschaften erreichte Clara Besser in der Einzelwertung den 4. Platz in der AK 11 mit 57,500 P.

Nach einigen Online-Wettkämpfen überzeugte sie beim ersten Präsenzwettkampf des Jahres besonders am Sprung mit guter und sauberer Technik sowohl beim Yurchenko-Ansatz als auch beim Handstützüberschlag in die Bauchlage. Sie zeigte insgesamt einen ihrer besten Wettkämpfe bisher. Leider brachten zwei Stürze am Balken Clara um den Platz auf dem Treppchen.

In der Mannschaftswertung stand Clara mit ihren Trainingspartnerinnen an der Turntalentschule (TTS) Nordhessen unangefochten ganz oben auf dem Treppchen. 194,725 P zusammen mit Valasia Konstantinidou (Wiesbaden) sowie Eva und Jana Ruppert (Wellerode) bedeuteten beinahe 60 Punkte Vorsprung auf Rang 2. Aufgrund dieser Leistung nominierte der Hessische Turnverband Clara für seine Auswahlmannschaft beim Deutschland-Pokal im Oktober in Esslingen.

Um diese Leistungen zu erreichen, absolvieren die Turnerinnen der AK 11 derzeit fünf bis sechs Trainingseinheiten in der Woche. Die AK 11 ist das letzte Jahr in der Pflicht, und die Vorbereitungen auf die AK 12 laufen bereits. Nächstes Jahr folgt dann der Einstieg in die Kür.

Die Hessischen Nachwuchsmeisterschaften waren zugleich der erste richtige Wettkampf für zwei weitere Melsunger Turnerinnen. Emilia Obst und Serenity Fromm wurden nach der Sichtung im Herbst 2019 bereits in die Turntalentschule aufgenommen. Im Jahr 2020 konnte die beiden aufgrund der Coronasituation weder in vollem Umfang trainieren noch fanden die für sie ursprünglich vorgesehenen Wettkämpfe statt.

Serenity Fromm/Emilia Obst
Serenity Fromm/Emilia Obst
Foto: Michaela Mendra

Erst in diesem Jahr war es ihnen möglich, voll ins Training einzusteigen. Wie Clara nahmen auch Emilia und Serenity zunächst an Online-Wettkämpfen teil. Nun also folgte der erste Wettkampf in größerem Rahmen. Durch viel Fleiß können beide inzwischen die Anforderungen der AK 8 komplett erfüllen, inklusive Kippen, Bogengang am Balken oder Flick-Flack am Boden.

Emilia erreichte in der Einzelwertung Rang 10 (48,550 P), Serenity belegte Rang 16 (44,650 P). Mit der Mannschaft der TTS Nordhessen verpassten sie als Viertplatzierte mit 141,450 P das Treppchen denkbar knapp. Ihre nächstes Trainingsziel ist der Leistungsvoraussetzungstest später im Jahr, wo es für sie um die Kaderzugehörigkeit für 2022 geht.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 24.10.2021