';
Menü öffnen

Deutschland-Pokal der Turnerinnen

Mit einem 28. Platz in der AK 11 schloss Clara Besser beim Deutschland-Pokal in Esslingen ihre kurze Wettkampfsaison ab, die letzte Saison im Pflichtprogramm.

An Sprung (16,700 Punkte) und Schwebebalken (14,300 Punkte) konnte sie ihre Leistung gegenüber den Hessischen Meisterschaften vor vier Wochen noch einmal steigern.

Am Stufenbarren zeigte sie beim Einturnen noch eine sehr gute Leistung. Leider lief es im Wettkampfdurchgang wenige Minuten später nicht mehr so gut. Das Kampfgericht bestrafte jeden technischen Fehler und jede Winkelabweichung hart und erkannte viele Elemente ab. So blieben Clara statt einer erwartbaren 12er-Wertung nur 2,400 Punkte.

Am Boden wurde eine Akrobatik-Serie nicht anerkannt. Auch dies kam Clara teuer zu stehen. Sie erhielt nur 9,750 Punkte. Am Ende des Tages waren es dann 43,150 Punkte. Als kleines Trostpflaster blieb für Clara der 5. Platz als Mitglied der Mannschaft des Hessischen Turnverbandes (176,925 Punkte).

Nun gilt es, den Fokus auf anstehende Aufgaben zu richten. Bereits in vier Wochen steht der Leistungsvoraussetzungstest zur Überprüfung der Kaderzugehörigkeit an. Danach beginnt die Vorbereitung auf die AK 12. Ab der AK 12 wird ausschließlich Kür geturnt. Clara wird 2022 zum ersten Mal die Möglichkeit haben, sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften zu qualifizieren.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 08.12.2021