';
Menü öffnen

MT Melsungen 2 erneut vorn

Beim zweiten Wettkampf der Hessischen Turnliga knüpfte unsere zweite Mannschaft (die im Durchschnitt zehnjährigen Schüler) in der Landesliga an die guten Leistungen des Auftaktwettkampfes an. Mit 191,40 Punkten ging auch in diesem Wettkampf der Sieg nach Nordhessen. Erneut ließen die jungen Athleten, die überwiegend am Leistungszentrum Kassel trainieren, nichts anbrennen und gewannen mit knapp 15 Punkten Vorsprung vor dem TV Eschborn.

Das war nicht selbstverständlich, denn einige Turner, die den ersten Wettkampf bestritten hatten, haben im Hinblick auf den Deutschland-Pokal am kommenden Wochenende in Cottbus von den Trainern eine Pause bekommen. Dort sollen sie als Mitglieder der Verbandsmannschaften des HTV ein gutes Bild abgeben.

Landesliga 2022, Wettkampf 2
Landesliga 2022, Wettkampf 2
Foto: Christian Khin

Sechs Punkte des Vorsprungs wurden allein am Reck erzielt. Auch an Boden, Pferd und Barren dominierte die MT das Teilnehmerfeld. Ringe und Sprung gingen diesmal an die südhessische Konkurrenz vom TV Eschborn und der KTV Kinzig. In den Bestenlisten der einzelnen Geräte sind überwiegend Melsunger Namen zu finden. Der einzige Sechskämpfer, Jayden Lee, war mit 61,40 Punkten drittbester Einzelturner, während Mannschaftskapitän Louis Kasper geschont wurde und nur an vier Geräten zum Einsatz kam.

Die erste Mannschaft erzielte in der Oberliga genau einen Punkt mehr, 192,40 Punkte. Bedingt durch den Ausfall von vier Gerätespezialisten war das Ziel, die 200-Punkte-Marke zu übertreffen, nicht erreichbar. Obwohl einige Turner auch an eher ungeliebten Geräten starten mussten, verteidigte das verbliebene Sextett mit Rang 3 im Wettkampf auch den dritten Tabellenplatz.

Oberliga 2022, Wettkampf 2
Oberliga 2022, Wettkampf 2
Foto: Christian Khin

Das Auftaktgerät Pauschenpferd ging mit deutlichem Vorsprung an die Bartenwetzer. Unser Mannschaftsergebnis (31,40 Punkte) war das einzige, in das an diesem Gerät drei zweistellige Bewertungen einflossen. An allen übrigen Geräten war die MT 1 drittbeste Mannschaft. Damit erreicht unsere Mannschaft das kleine Finale beim Endkampf in drei Wochen.

Kapitän Jonathan Freiboth war bester Turner an seinem Paradegerät Pauschenpferd (10,95 Punkte) und zweitbester Sechskämpfer (66,85 Punkte). Sebastian Pfeiffer war nicht als Sechskämpfer geplant, erreichte dann aber mit 58,95 Punkten Rang 5 in der Einzelwertung. Der Routinier und ehemalige Bundesligaturner der KTV Fulda, Benedikt Hofner, trug sich mit 11,00 Punkten in die Bestenliste an den Ringen ein. Jonathans 11,50 Punkte am Reck waren die zweitbeste Leistung dort.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 01.12.2022