';
Menü öffnen

Jean Heilmann überzeugt bei Sportfest in Bebra

Bebra. Nach fast 15 Monaten Wettkampfpause aufgrund der Corona-Pandemie, konnten sich endlich wieder Athletinnen und Athleten in Bebra an einem Sportfest teilnehmen und ihren derzeitigen leistungsstand abrufen.

 

Sehr erfolgreich schnitt hierbei aus Reihen der Melsunger Turngeminde Jean Heilmann ab. Man konnte den Eindruck gewinnen, das für Jean nie eine Wettkampfpause stattgefunden hatte.

Der Wettkampf startet mit dem Weitsprung , den Jean mit über einen halben Meter Vorsprung gegenüber der Konkurrenz gewonnen. 4,52m waren persönliche Bestleistung, die er um 1cm verbessert.

Jean Heilmann Huerden
Jean Heilmann Huerden

Im Anschluss des Weitsprunges, stand für das Talent der MT das erstmals in seiner Laufbahn ein 60m Hürdenlauf auf dem Programm. Hier waren alle gespannt, ob sich die Mühen im Training gelohnt haben. Aber schon nach dem Startschuss konnte man erkennen, dass Jean schnell in den Rhytmus kam und souverän gegen den 1 Jahr älteren Konkurrenten Jakob Zülch aus Remsfeld in 11,10sek gewann.

Dann stand erst einmal warten auf den Plan, weil die elektronische Zeitanlage allen ein Strich durch die Rechnung machte.

Nach über 1 Stunde warten in drückender Hitze, wurde für die M12 dann der Hochsprung zusammen mit den M13 vorgezogen. Auch hier war dies ein Debüt für Jean. Der erste Hochsprungwettkampf in seiner jungen Karriere.

Jean Heilmann Hochsprung
Jean Heilmann Hochsprung

Mit 1,06m angefangen kam er doch gut bis 1,20m mit und musste dann aussteigen weil im nicht die Höhe sondern die Technik einen Strich durch die Rechnung machte. Aber hier hat er auch Blut geleckt und will sich auch hier noch weiter verbesern .

Zum Abschluss eines langem Wettkampftages stand nun endlich der 75m Sprint an und alle hofften das die M12 und M13 zusammen Starten.

Leider wurde dieser Wunsch nicht erfüllt und auch so war es für Jean ein leichtes klar und souverän seinen Jahrgang in 10,61 Sek. zu gewinnen.

Die Überlegenheit wird noch deutlicher, wenn man berücksichtigt, dass Jean mit seiner Siegerzeit der M12 auch die M13 deutlich gewonnen hätte. Der Sieger der M13 lief über die 75m 10,91sek.

Somit war dies für das junge Allrounder-Talent der Melsunger Turngemeinde ein erfolgreicher Wettkampftag.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 27.07.2021