';
Menü öffnen

Naomi und Ruby führen Hessen zum Sieg

Zum Jahresabschluss schreibt der Deutsche Turner-Bund jährlich einen Bundespokal für Landesturnverbandsmannschaften aus. Dieses Jahr hatte der Rheinische Turnerbund nach Krefeld eingeladen.

Da Naomi und Ruby van Dijk dieses Jahr nicht an den Hessischen Meisterschaften teilnehmen konnten, waren sie für diesen Wettkampf startberechtigt und wurden von den Verantwortlichen des HTV nominiert. Es war Ehrensache, dass die beiden der Einladung folgten. Geturnt wurde im Modus 6/5/4.

Die Hessischen Turnerinnen lieferten sich einen spannenden Wettkampf mit der Vertretung aus Sachsen. Nach Balken, Boden und Sprung lagen beide Mannschaften mit je 163,95 P gleichauf. Erst der Stufenbarren brachte die Entscheidung. Dank einer herausragenden Übung von Ruby (13,95 P) und sehr guten Leistungen von Naomi (12,80 P) sowie Laura Köhler (Heckershausen, 12,70 P) ging der Pokal an den HTV.

Die meisten Punkte zum Sieg mit 214,30 P trug Naomi bei, nämlich 56,10 P. Damit war sie außerdem noch beste Einzelturnerin. Außer am Stufenbarren wurden ihre Vorträge überall mit 14er-Punktzahlen benotet. Ruby erreichte 53,70 P und war Beste am Stufenbarren. Ein ganz tolles Ergebnis, sowohl für die Mannschaft als auch für beide persönlich.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 08.12.2019