';
Menü öffnen
Suche
Gaunachwuchsrunde mit gutem Zuschauerzuspruch | Melsunger Turngemeinde 1861 e.v.
Menü öffnen

Gaunachwuchsrunde mit gutem Zuschauerzuspruch

Der Turngau Fulda-Eder beendet seine Wettkampfsaison traditionell mit dem zweiten Wettkampf der Gaunachwuchsrunde und dem Pokalwettkampf. In diesem Jahr haben wir turnusgemäß die Ausrichtung übernommen.

Dank einer sehr großen Anzahl Helfer, sowohl aus der Leistungsgruppe als auch Eltern von Utas Turnerinnen, konnten wir den organisatorischen Aufwand locker stemmen, den die Geräteausstattung in der Stadtsporthalle erfordert. Mit Geräten aus CBS- und Zweifeldhalle haben wir für 24 Stunden die Halle wieder einmal so eingerichtet, wie eine Trainingshalle gern sein dürfte.

In einer mit Eltern, Geschwistern und Großeltern gut besuchten Stadtsporthalle war die Gaunachwuchsrunde am Vormittag war bei den Mädchen fast komplett in Neukirchener Hand. Die jungen Talente aus dem Knüll konnten sechs von acht Altersklassen für sich entscheiden. Aber auch unsere Mädchen konnten wieder einmal Akzente setzen.

Unsere jüngste Starterin hat vor Kurzem die Zusage bekommen, dass sie künftig an der TTS Kassel trainieren darf. In ihrem ersten Gerätewettkampf wurde Enie Reihsaus Disziplinsiegerin am Reck (12,00 P) und erreichte mit 34,00 Punkten Rang 2 im Jahrgang 2012.

Finja Saul hat im Jahrgang 2011 ebenfalls das Reck als stärkste Disziplin. Nicht zuletzt durch diese 13,00 P sicherte sie sich die Bronzemedaille mit 36,30 P. Weitere Ergebnisse: 8. Isabel Stibale (33,45 P), 10. Lia Birkenstock (32,85 P).

Bei den Mädchen des Jahrgangs 2010 belegten unsere jungen Turnerinnen die Plätze 3 bis 5. Die Nase vorn hatte und Beste am Boden (11,90 P) war Jana Deist. Sie durfte aus den Händen von Heide Koch die Bronzemedaille für 35,85 P entgegennehmen. Weitere Ergebnisse: 4. Marit Romeiß (35,50 P), 5. Maya Eberhardt (32,75 P).

Eine lange Serie von Podiumsplatzierungen im Jahrgang 2009 ist vorbei. Keines der Mädchen, die uns seit 2016 begeistert haben, ist mehr für den Nachwuchs startberechtigt. Trotzdem können sich die Punktzahlen, die unsere Turnerinnen hier erzielt haben, sehen lassen: 4. Jule Braun (36,20 P), 5. Sophie Pick (35,85 P), 6. Lucia Dück (35,65 P und mit 11,85 P Beste am Boden), 8. Sofie Dück (34,00 P).

Eine weitere Silbermedaille erkämpfte Lea Lawnick (Jg. 2008). Als Beste am Sprung (12,00 P) verpasste sie den obersten Platz auf dem Treppchen nur knapp. Insgesamt erzielte sie 36,70 P. Weiteres Ergebnis: 4. Andreea Marsovina (35,25 P).

Im Jahrgang 2007 verpasste Luisa Jelinek als Vierte mit 35,80 P das Podium nur knapp. Amely Jungermann (Jg. 2006) erwischte leider keinen guten Tag und wurde Siebte mit 32,80 P.

Lena Becker (Jg. 2005) wusste besonders am Boden zu überzeugen und gewann ihren Jahrgang mit 37,65 P, womit sie unsere beste Turnerin des Tages war.

Bei den Jungen waren die Siege ausgeglichener verteilt mit drei Titeln für Melsungen, zweien für Borken und einem für Neukirchen. In seinem ersten Wettkampf verbuchte Maik Fibicher (Jg. 2009) gleich drei Disziplinsiege, womit er unangefochtener Sieger seiner Altersklasse wurde (35,00 P).

Timon Schmidt (Jg. 2008) hatte seine Stärken an Sprung (12,65 P) und Barren (11,50 P). Mit diesen Leistungen erzielte er den ersten Platz (35,50 P). Die dritte Goldmedaille ging an Alexander Fast (Jg. 2006). Er zeigte die mit Abstand beste Bodenübung aller Jungen (12,10 P) und sammelte insgesamt 35,20 P.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 12.12.2018