';
Menü öffnen
Suche
Auftakt der Landesligasaison | Melsunger Turngemeinde 1861 e.v.
Menü öffnen

Auftakt der Landesligasaison

Für unsere Frauenmannschaft liegt der Saisonstart in der Landesliga V Nord diesmal sehr früh. Direkt nach den Gaumeisterschaften vor drei Wochen haben wir die Turnerinnen intensiv auf diesen Wettkampf vorbereitet, mit zwei zusätzlichen Trainingseinheiten am Sensenstein.

Dieser Zeitaufwand hat sich gelohnt. Das Ziel war ein Platz im Mittelfeld (Rang 4 bis 7), und das haben die Damen erreicht. Aber der Reihe nach.

Der Zufall wollte es, dass der Wettkampf in derselben Halle (Florstadt) in derselben Reihenfolge ausgetragen wurde wie letztes Jahr. Am Boden gelang unseren Turnerinnen in der Besetzung Nele Schmoll, Luna Grösch, Lisa Bussiek und Malin Bussiek mit 44,20 Punkten ein Auftakt nach Maß. Besonders Lisa überzeugte hier. Sie bekam auf ihren schwierigen und stabilen Vortrag 12,10 P. Damit war sie am Ende siebtbeste Turnerin (von 40) an diesem Gerät.

Nach einem Durchgang Pause ging es am Sprung weiter. Lucia Sinning, Ruby van Dijk, Nele und Luna waren die einzige Mannschaft, die den Kampfrichtern ausschließlich Überschläge präsentierten und damit das leichteste Programm. Leicht muss aber nicht schlecht sein. Durch gute Ausführung kamen weitere 47,60 Punkte aufs Konto. Drei Mannschaften waren besser, aber sechs lagen hinter unserer Mannschaft.

Mit Ruby, Nele, Lisa und Luna ging es an den Stufenbarren. Ruby legte mit der höchsten Schwierigkeit des Nachmittags vor und bekam mit 13,80 P zu Recht die höchste Endnote der Landesliga V des Wochenendes (Staffel Süd turnte am Samstag). Die anderen drei Turnerinnen zogen mit flüssig geturnten Übungen (und einem erwarteten Sturz) nach. Insgesamt wurden 42,35 P eingefahren. Zweitbeste Mannschaft an diesem Gerät und der zwischenzeitlich vierte Rang!

Am Schwebebalken waren die Übungen im Wettkampf nicht so stabil wie im Training. Merle Albers, Malin, Luna und Nele mussten leider sechs Stürze hinnehmen. Nele zeigte das (mit) zweitschwerste Programm des Nachmittags an diesem Gerät. Ihre 10,35 P waren das sechstbeste Ergebnis. Insgesamt kam die Mannschaft auf 32,00 P.

Letzten Endes erreichte unser Septett Rang 7 mit 166,15 P, was eine Steigerung im Vergleich mit den beiden Wettkämpfen der letzten Saison um mehr als zehn Punkte bedeutet. Das beste Einzelergebnis erzielte Nele, die 43,15 Punkte zum Mannschaftergebnis beitrug und damit 8. von 63 im Wettkampf eingesetzten Turnerinnen war.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 21.04.2019