';
Menü öffnen

Fünf Vizemeisterschaften für Melsungens Senioren bei den Stoß- und Wurftitelkämpfen in Baunatal

Baunatal   -  Nachdem im Vorjahr die Melsunger Senioren bei den nordhessischen Stoß- und Wurfmeisterschaften mit drei Siegen sowie zwei zweite und dritte Plätze recht erfolgreich waren, kehrten sie in diesem Jahr ohne Titel, dafür aber mit fünf Vizemeisterschaften nach Melsungen zurück.

Hinter Annette Engelhardt (Tuspo Borken) belegte Monika Groh in der W45 sowohl im Kugelstoßen als auch im Diskuswerfen den zweiten Platz und blieb dabei im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

Ohne Chance auf einen Sieg waren auch die beiden MT-Senioren Reiner Hilgenberg und Bernd Gabel gegen den starken Hendrik Schaak. Der 61-jährige Senior aus Vellmar holte sich den Titel im Kugelstoßen mit 12,70 Meter vor Reiner Hilgenberg (11,40 m) und Peter Dravoj (Arolsen, 10,75 m). Bernd Gabel belegte mit 8,92 m den vierten Platz und führt nun im Privatduell gegen Manfred Burg (Reinhardswald, 8,81 m) mit zwei zu eins.

Auch im Diskuswerfen war Hendrik Schaak mit 38,01 Meter nicht zu bezwingen. Reiner Hilgenberg, der im Vorjahr die 1,5-kg-Scheibe über 34 Meter werfen konnte, blieb mit der 1kg-Scheibe in Baunatal bei 33,73 Meter hängen und somit weit hinter den Erwartungen zurück. Bernd Gabel, der sich auf 31,47 Meter verbessern konnte, sicherte sich damit den dritten Platz.

Auch im Hammerwerfen war Hendrik Schaak eine Klasse für sich und holte sich mit 36,33 Meter den Titel vor Bernd Gabel (24,69 m). Im Speerwerfen musste sich der starke Senior aus Vellmar allerdings Peter Dravoj (38,76 m) beugen. Aber seine 31,02 Meter reichten, um Bernd Gabel (27,73 m) auf Rang drei zu verdrängen


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 13.11.2019