';
Menü öffnen
Suche
Turntalente erstmals auf nationaler Bühne | Melsunger Turngemeinde 1861 e.v.
Menü öffnen

Turntalente erstmals auf nationaler Bühne

Am Wochenende standen für unsere Nachwuchsturnerinnen und -turner, die an der Turntalentschule Nordhessen trainieren, zwei renommierte Pokalwettkämpfe auf dem Programm. Für alle fünf waren diese Wettkämpfe die ersten Auftritte auf Bundesebene.

Beim Spieth-Cup in Esslingen konnte sich Clara Besser gut positionieren. Nachdem sie letzten Sommer wieder vom Training in Melsungen zurück zur Turntalentschule gegangen ist, hat sie sich gut weiterentwickelt und ist mit ihren Leistungen voll im Plan. Ihr Jahrgang 2010 ist bundesweit insgesamt sehr stark.

Der Spieth-Cup war das erste Kräftemessen dieser Turnerinnen in der anspruchsvollen AK 9. Clara beherrschte die Inhalte bereits sehr sicher und überzeugte die Kampfrichter vor allem am Sprung und am Schwebebalken. In der Einzelwertung erreichte sie Rang 22 mit 50,25 Punkten. In der Mannschaftswertung startete Clara für den TSG Wellerode und erreichte gemeinsam mit ihren Trainingspartnerinnen Eva und Jana Ruppert den 6. Platz mit 153,35 Punkten.

Zeitgleich turnt der männliche Nachwuchs beim Metropol-Cup in Heidelberg. Neben der Standortbestimmung, wie das Leistungszentrum im bundesweiten Vergleich liegt, war dieser Wettkampf ein wichtiger Schritt in der Vorbereitung zu den Hessischen Meisterschaften im Juni.

Philipp Horchler (TSV Neumorschen), der für uns in der Mannschaft turnt, und Anil Constantin Shah starteten, genau wie Clara, in der AK 9. Auch bei den Jungen ist der Wechsel von der AK 8 in die AK 9 ein großer Schritt. Im Hinblick auf die Hessischen sind die Übungen inhaltlich bereits gut entwickelt, an der Ausführung muss in den verbleibenden Wochen aber noch gezielt gearbeitet werden. Die beiden zeigten sich besonders an Sprung und Reck stark und erzielten die Ränge 18 und 19 mit 15,50 Punkten (Philipp) bzw. 14,95 Punkten (Anil).

Auch unsere beiden jüngsten Teilnehmer konnten bei diesem Wettkampf überzeugen. Vijay Maximilian Shah und Melvin Schuster konnten zwar ihr Ziel nicht erreichen, sich im vorderen Drittel des Teilnehmerfeldes der AK 6 zu platzieren. Mit Platz 23 und 24 und nur 0,30 Punkte voneinander getrennt (Vijay mit 39,20 P und Melvin mit 38,90 P), stellten sie unter Beweis, dass die Vorbereitung auf die Hessischen bereits gut fortgeschritten ist.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 20.05.2019