';
Menü öffnen
Suche
Nele Schmoll überzeugt auf Rang 6 | Melsunger Turngemeinde 1861 e.v.
Menü öffnen

Nele Schmoll überzeugt auf Rang 6

Der Weg nach Eutin zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften (DMKM) hat sich für Nele Schmoll gelohnt. Unsere in diesem Jahr einzige Teilnehmerin, die sich in Turnhallen und auf Leichtathletikplätzen gleichermaßen wohlfühlt, startete im Deutschen Sechskampf der W 16/17.

Am Sonntag ging es früh um acht mit dem Einturnen bei guten Bedingungen los. Nele eröffnete für ihre Riege den Wettkampf am Stufenbarren. Nachdem das Einturnen gut lief, präsentierte sie die schwierigste Variante ihrer Kür, die sie zwar nicht flüssig durchturnte, die aber mit immerhin 11,50 P bewertet wurde.

An Boden und Sprung lief es dann deutlich besser. Für einen sauberen Vortrag am Boden ohne große Fehler erhielt Nele 12,90 P. Den Überschlag am Sprung beherrscht sie mittlerweile im Schlaf, und Abzüge unter einem Punkt sind beinahe die Regel (12,65 P). Zur Hälfte des Wettkampfes lag sie bereits im Mittelfeld der 28 Teilnehmerinnen, nur gut zweieinhalb Punkte vom Podium entfernt.

In den drei leichtathletischen Disziplinen arbeitete sich Nele dann bei bestem Spätsommerwetter nach vorn. Das Ziel, die 100 m unter 13 Sekunden zu laufen, verpasste Nele bei spürbarem Gegenwind knapp. Die 13,02 Sek brachten ihr 12,658 P ein. Damit wurde sie zweite im mit Abstand schnellsten Lauf der Konkurrenz.

In Weitsprung und Kugelstoßen war sie jeweils viertbeste Athletin. Im Weitsprung übertraf Nele in Wettkämpfen schon die Fünf-Meter-Marke. Am Sonntag waren es noch gute 4,87 m. Nele beendete ihren Wettkampf mit einer persönlichen Bestleistung im Kugelstoßen (10,37 m).

Insgesamt erzielte sie 70,792 P und erreichte Rang 6. Vom Treppchen trennten sie gerade einmal 1,315 P, und bis auf 0,064 P (0,05 P im Turnen und 0,014 P in der Leichtathletik) erreichte sie ihre Qualifikationsleistung aus Hamm. Sie steigerte ihre Vorjahresleistung, die damals für den 4. Platz reichte, um 4,65 P.

Durch kontinuierliche Arbeit mit den Trainern Ruby und Naomi (Turnen) sowie Alwin (Leichtathletik) konnte sie sich in fünf Disziplinen gegenüber den DMKM 2018 verbessern. Damit hat sie sich in ihrer zweiten Saison als Deutsche Mehrkämpferin bereits unter den bundesweit besten Athletinnen ihrer Altersklasse etabliert.

Innerhalb ihres Geburtsjahrgangs 2003 war Nele drittbeste Athletin und zugleich drittbeste Hessin. Die viertbeste 2003erin (nicht aus Hessen) lag 3,6 P hinter Nele. Nach der Siegerehrung wurde spekuliert, ob die drei (siehe Foto) wohl nächstes Jahr bei vergleichbaren Bedingungen ein komplett hessisches Podium schaffen könnten. Aber davor liegt noch viel intensive Arbeit…


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 21.10.2019