';
Menü öffnen
Suche
Harter Kampf der Volleyballerinnen der MT 1861 Melsungen wird mit einem 3:2 Sieg gegen den TV 1903 Weiterode belohnt | Melsunger Turngemeinde 1861 e.v.
Menü öffnen

Harter Kampf der Volleyballerinnen der MT 1861 Melsungen wird mit einem 3:2 Sieg gegen den TV 1903 Weiterode belohnt

27.10.2019

Die Damen des MT 1861 Melsungen um Spielertrainerin Britta Zülch holten am Sonntag einen 3:2 Sieg gegen den TV 1903 Weiterode. Damit starteten die Bezirksliga- Aufsteigerinnen erfolgreich in die neue Saison. Eine anfängliche Nervosität auf Seiten der Melsungener Damen sorgte dafür, dass sowohl Weiterode als auch Melsungen oft lange Punktserien erspielten.

 

Im ersten Satz zeigte Melsungen viele gute Aktionen und konnte bis zu einem Spielstand von 10:10 mit den Weiteroder Gastgeberinnen mithalten. Eine Aufschlagserie der Weiteroder Damen ließ diese dann jedoch mit einer 10:17-Führung davon ziehen, sodass Melsungen den ersten Satz 18:25 verlor.
Von der Niederlage im ersten Satz ließ sich Melsungen wenig beeindrucken. Bei einem Spielstand von 14:16 gelang Tabea Bürger eine Aufschlagserie von 9 Punkten, sodass Melsungen den zweiten Satz 25:17 gewann.
Auch im dritten Satz spielten die Melsungener Damen viel mit dem Auge und es gelangen viele schnelle Punkte. Vor allem Spielertrainerin Britta Zülch zeigte eine konstant gute Leistung und führte die Mannschaft mit starken Angriffen zu einem 25:15 Satzsieg.
Im vierten Satz führte direkt der TV 1903 Weiterode und Melsungen hatte mit den starken Angaben der Gegnerinnen zu kämpfen. Bei einem Spielstand von 14:24 gelang Julia Gutmann eine Aufschlagserie von 8 Punkten. Trotzdem konnte Melsungen den Rückstand nicht mehr aufholen und verlor den Satz 22:25.
Im Tie-Break machten die Melsungener Damen dann den Sack zu und holten sich mit einer konstanten Leistung den 15:11-Satzsieg und den Spielsieg.
Nach dem Spiel waren die Melsungener Damen sehr zufrieden mit dem Sieg. Das Spiel zeigte Melsungen jedoch auch, dass es noch Luft nach oben in der Annahme und in der Absprache der Spielerinnen gibt.
Es spielten Tabea Bürger (7), Nele Grenzebach (6), Julia Gutmann (5), Inka Kothe (10), Carolin Kreutzer (3), Elina Schäfer (4), Lea Sperl (8), Tabea Spurek (1), Britta Zülch (9) und die verletzte Emily Töws (13) unterstützte die Mannschaft.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 22.11.2019