';
Menü öffnen
Suche
Rope Skipping: Hessische Mannschaftsmeisterschaften | Melsunger Turngemeinde 1861 e.v.
Menü öffnen

Rope Skipping: Hessische Mannschaftsmeisterschaften

Höchst, 08.02.2020
Melsunger Teilnehmer 02-2020
Melsunger Teilnehmer 02-2020

Foto:
oben: v.l. Jeanne Krüger, Emma Rohde, Selina Kördel und Marie Gotschy
Mitte v.l.: Dana Pollok, Lea Schröder, Katharina Laabs
Unten v.l. Lina Schormann, Charlotte Röse und Elina Vavenkov

 

Die Melsunger Turngemeinde war am Samstag mit 10 Springerinnen im südhessischen Höchst vertreten um bei den diesjährigen Mannschaftswettkämpfen im Rope Skipping teilzunehmen.

Erst im Herbst des vergangenen Jahres änderte sich das Regelwerk für die Wettkämpfe, sodass neue Disziplinen hinzu kamen und andere wegfielen. Aufgrund der Tatsache wurde entschieden zum ersten Mal nicht in allen Disziplinen, also Overall zu starten. Die Springerinnen gingen nur in bestimmten Disziplinen an den Start, die sie sich im Vorfeld ausgesucht hatten.

Insgesamt war die Melsunger Turngemeinde mit vier Teams vertreten: In der Altersklasse 1 weiblich bildeten Lea Schröder, Selina Kördel und Lisa Scholdei das älteste Team. Lea und Selina belegten mit ihrem beeindruckenden Pairfreestyle auf 75 Sekunden einen 5. Platz bei den Erwachsenen. In der Schnelligkeitsdisziplin 2x30 Sekunden Double Under (einmal springen, zweimal schlagen) erreichte das Team mit 152 Zählern ebenfalls den 5. Platz.

In der Altersklasse 2 (15 - 17) sprangen zwei Teams aus Melsungen: Katharina Laabs, Marie Gotschy und Dana Pollok hatten neben dem Pairfreestyle und den 2x30 Sekunden Double Under auch für die Disziplin 60 Sekunden laufen auf der Stelle in zwei Seilen (Speed im Double Dutch) und einem gemeinsamen Freestyle im Double Dutch (75 Sekunden) trainiert. Katharina Laabs sprang in 60 Sekunden 262 mal über die Seile (131 Zähler), somit konnte sich das Team in dieser Disziplinen einen 3. Platz erspringen. Der Pairfreestyle von Katharina und Marie war perfekt auf die Musik abgestimmt. Sie beeindruckten durch schwierige Sprünge und Synchronität. Trotz kleinerer Fehler belegten Sie den 6. Platz bei den 15 - 17 Jährigen.

Emma Rohde, Jeanne Krüger und Elina Vavenkov starteten in der selben Altersklasse. In den selben Disziplinen wie ihre Vereinskolleginnen maßen sie sich bei den Wettkämpfen. Emma und Elina setzten sich mit 158 Double Under gegen Ihre Konkurrenz durch und belegten den 1. Platz bei den 15 - 17 Jährigen. Besonders bemerkenswert war der Double Dutch Freestyle der drei, welcher mit toller Akrobatik und originellen Elementen, fehlerfrei gesprungen wurde und ihnen letztendlich einen 2. Platz in der Wertung sicherte.

Zum aller ersten Mal fuhren dieses Jahr Charlotte Röse und Lina Schormann mit auf einen Mannschaftswettkampf und sprangen gemeinsam mit Lara Pfeiffer in der Altersklasse 3 (12 - 14). Charlotte und Lina konnten ihren lang geübten Pairfreestyle zeigen und außerdem noch in 2x30 Sekunden Double Under ihr Können unter Beweis stellen. 104 Zähler reichten für den 5. Platz in der jüngsten Altersklasse.


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 29.03.2020