';
Menü öffnen

Malaga (Spanien) Bei den 23. Senioren-Weltmeisterschaften in Malaga (Spanien) gaben über 8000 Leichtathleten über 16 000 Meldungen ab. Die Entwicklung, die sich schon seit einigen Jahren deutlich abzeichnete, setzte sich auch in Malaga fort. Immer mehr Länder teilen sich den Medaillenkuchen und immer mehr Länder kommen hinzu. Mit Jutta Pfannkuche (Hochsprung) und Norbert Weinreich (Diskuswurf) waren auch zwei Leichtathleten der Melsunger Turngemeinde am Start, die bereits zu Beginn des Jahres bei den deutschen Hallen- und Winterwurfmeisterschaften in Erfurt mit zwei Silbermedaillen auf sich aufmerksam gemacht hatten.

Felsberg Bei sommerlichen Temperaturen und guten äußeren Bedingungen, die manchmal durch einen böigen Wind gestört wurden sowie einer vorzüglichen Organisation „hagelte“ es unter den Augen von Joachim Bauer (Vorsitzender des Leichtathletik-Kreises Schwalm-Eder) beim 31. Kreissparkassen-Cup in Felsberg eine Fülle von Glanzleistungen, die damit das Leistungsniveau im Schwalm-Eder-Kreis weiter anhoben.

Melsungen. Dank der Mithilfe und Unterstützung einiger Wirtschaftsunternehmen aus dem Altkreis Melsungen sowie einiger Privatpersonen nutzen 23 Leichtathleten der MT 1861 Melsungen unter der Leitung von Trainer Alwin J. Wagner und Wurftrainerin Hella Böker sowie Betreuer Roland Nadler die Oster- und Semesterferien für eine intensive Vorbereitung auf die Freiluftsaison 2018.

Berlin. Luis André (MT Melsungen), der im Dezember 2017 bei einem Hallensportfest in Frankfurt die 3kg Kugel auf 14,40 Meter stieß und zwei Monate vorher den 18 Jahre alten hessischen Schülerrekord im Diskuswerfen auf 42,87 Meter verbessern konnte, erhielt kurz vor Weihnachten eine Einladung an den Olympiastützpunkt nach Berlin.

Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 22.09.2018