';
Menü öffnen

Hanau. Der Hessische Leichtathletik-Verband (HLV) eröffnete seine Meisterschaftssaison 2019 in der Hanauer August-Schärrtner-Halle mit den Titelkämpfen der Senioren. Fast 300 Teilnehmer aus über 100 hessischen Vereinen ermittelten in ihren Altersklassen von der M/W30 bis zur M/W85 ihre Meister unter dem Hallendach.

Erfurt.   Der zehnjährige Linus Schopf (MT Melsungen) war im Vorjahr durch einige vorzügliche 800m-Rennen in das Blickfeld gekommen. Er hatte die Bestleistung im Schwalm-Eder-Kreis von Kevin Plettenberg (Spangenberg, 2:46,88 Min.) dreimal verbessert und setzte beim Saisonabschluss in Uslar mit 2:42,70 Minuten den Schlusspunkt in einer erfolgreichen Freiluftsaison.

Frankfurt. Beim 36. nationalen Hallensportfest in Frankfurt, das noch nichts von seiner Anziehungskraft eingebüßt hat, starteten mit Vivian Groppe und Ella Gleim auch zwei Nachwuchssprinterinnen der Melsunger Turngemeinde. Beide hatten in den Weihnachtsferien eine fast dreiwöchige Leichtathletik-Abstinenz eingelegt. Dass in der Vorbereitungsphase auf die Landesmeisterschaften eine Trainingspause kontraproduktiv ist, musste vor allem die 15-jährige Ella Gleim feststellen. Zum Jahresende lief sie die 60 Meter in 8,20 und die 200 Meter in 28,05 Sekunden.  In Frankfurt blieb sie über 60 Meter (8,60) und 200 Meter (30,15 Sek.) weit über ihren Bestleistungen.

Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.02.2019