';
Menü öffnen

Nachdem Vivian Groppe (MT Melsungen) im Dezember 2019 in ihrem letzten 300m-Rennen der W15 den 16-Jahre alten nordhessischen Hallenrekord von Julia Schaefers (LAV Kassel, 41,12) auf 40,90 Sekunden verbessert hatte, scheint sie in der noch jungen Hallensaison 2020 bereits weitere Fortschritte gemacht zu haben. Beim Meeting in Erfurt überzeugte die 15-Jährige bei ihrem ersten Hallenauftritt auf der 400m-Strecke gleich mit einem Sieg in der U18.

Mit drei Siegen Gold, Silber- und Bronzemedaillen kehrten die Melsunger Nachwuchsathleten vom 36. Vorweihnachtskriterium aus Stadtallendorf zurück. Die Spitzenleistungen in der U16 boten Luis André (MT Melsungen) und Holly Okuku (Eintr. Baunatal) vom Jahrgang 2005. Die beiden großen Talente untermauerten auch in der Herrenwaldhalle ihre Spitzenstellungen im Bundesgebiet.

Ein hoch motivierter Jean Heilmann (MT Melsungen) sorgte im letzten Laufwettbewerb beim 27. Nikolaussportfest in Hanau für einen Paukenschlag und ein absolutes Glanzlicht. Nachdem er sich zu Beginn der Wettbewerbe als 50m-Vorlaufsieger mit 7,88 Sekunden durchgesetzt hatte und im Finale mit 7,90 Sekunden wie im Weitsprung (3,90 m) Rang vier belegen konnte, begeisterte der Schüler aus dem Borkener Stadtteil Kerstenhausen mit einer grandiosen Vorstellung über 800 Meter.

Beim XII.  Friedrich-Stracke-Hallensportfest herrschte zwar kein Massenansturm, aber die Verantwortlichen der MT Melsungen zeigten sich zufrieden, denn es waren Mehrkämpfer aus neun Vereinen am Start. Weil die Leichtathleten wieder einmal dem Handballsport weichen mussten, wurde das traditionelle Hallen-Meeting auf neun Uhr vorverlegt. „Diese frühe Zeit schreckte doch einige Athleten und Vereine ab“, sagte Alwin Wagner, der seit mehr als 30 Jahren dieses Mehrkampfmeeting immer am letzten Samstag im November durchführt.

Anfang November veröffentlichte der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) die offizielle Bestenliste der Altersklasse M14. In 17 Wettbewerben wurden dort die 30 besten deutschen Nachwuchsathleten des Jahrgangs 2005 gelistet. Während man im Vorjahr auf der offiziellen DLV-Seite über die M14 lesen konnte „während auf den Sprint- und Laufstrecken einige Talente mit schnellen Zeiten die besten Leistungen aus 2017 deutlich unterbieten konnten, fehlten im Vergleich zum Vorjahr besonders im Wurf die absoluten Top-Weiten“.

Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 22.01.2020