';
Menü öffnen

Drei Athleten der MT Melsungen haben sich in den Kaderkreisen des Deutschen Turner-Bundes (DTB) und des Hessischen Turnverbandes (HTV) in der Sportart Gerätturnen männlich etabliert.

Es hat lange gedauert, bis es wieder möglich war, selbst einen Wettkampf auszurichten. Beinahe zwei Jahre sind seit dem großen Wettkampfwochenende Ende November 2019 vergangen. Letztes Jahr war ein Pokalwettkampf des Turngaus schon in Vorbereitung. Doch dann kam die lange Ausgangssperre.

Im letzten Wettkampf des Jahres gelang Louis Kasper zum ersten Mal der Sprung in die nationale Spitze seiner Altersklasse. Beim Deutschland-Pokal in Schwäbisch Gmünd, dem wichtigsten nationalen Wettkampf für Turner unter 12 Jahren, erreichte das zehnjährige Talent mit 51,450 Punkten Rang 9 im 55 Teilnehmer starken Feld der AK 9/10.

Mit einem 28. Platz in der AK 11 schloss Clara Besser beim Deutschland-Pokal in Esslingen ihre kurze Wettkampfsaison ab, die letzte Saison im Pflichtprogramm.

Beim Qualifikationswettkampf für den Deutschland-Pokal am 10. Oktober in Wetzlar hatte Louis Kasper die Nase vorn. Mit einer Podiumsplatzierung durfte er rechnen. Am Ende freute sich Louis mit 53,150 Punkten über den Sieg in der AK 9/10 vor seinen Trainingspartnern Lucian Schrage und Felias Euler (beide TSG Niederzwehren).

Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 27.01.2022